Vorträge zu unseren Forschungsergebnissen

Im Frühjahr 2021 hatten wir die Gelegenheit, Ergebnisse aus unseren verschiedenen Forschungsvorhaben zum Thema Windkraft und Fledermäuse auf mehreren Online-Tagungen vorzustellen.

Der Besuch von Tagungen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit, der es uns ermöglicht, aktuelle Ergebnisse aus unseren Projekten mit anderen Experten zu teilen und unsere Methoden immer am aktuellsten Forschungsstand auszurichten. Mit mehreren Vorträgen waren wir daher bei der Tagung "Evidenzbasierter Fledermausschutz bei Windkraftvorhaben" des IZW Berlin vertreten. Johanna Hurst stellte hier im Überblick die Ergebnisse des BfN-Forschungsvorhabens "Vorher-Nachher-Untersuchungen zu Auswirkungen von WKA im Wald auf Fledermäuse" vor. Stefanie Hartmann präsentierte die Ergebnisse einer experimentellen Untersuchung zu Fledermäusen und Kleinwindenergieanlagen, die ebenfalls im Rahmen eines BfN-Projekts durchgeführt wurde. Bruntje Lüdtke hielt gemeinsam mit den Projektpartnern einen Vortrag über die ersten Ergebnisse der Naturschutzbegleitforschung am Windtestfeld auf der Schwäbischen Alb (NatForWinsent). Ein weiteres Highlight war das Corona-bedingt um ein Jahr verschobene European Bat Research Symposium, bei dem Johanna Hurst eine Vorher-Nachher Untersuchung in einem Windpark mit einem Wochenstubenvorkommen der Mopsfledermaus vorstellte.

Weitere Infos zu unseren Vorträgen und Seminaren