Das Institut

Das Team

Das Team der FrInaT setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern ganz unterschiedlicher Fachdisziplinen mit jeweils eigenen Arbeitsschwerpunkten zusammen, die sich in der gemeinsamen Projektbearbeitung ergänzen.

 

  Dr. Robert Brinkmann

 

Dipl.-Ingenieur Landespflege (Leibniz Universität Hannover)

Geschäftsführender Gesellschafter

Beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

 

Tel.: 0761/20899960

 

brinkmann(at)frinat.de

Dr. Robert Brinkmann leitet das Institut als Geschäftsführer und setzt damit die erfolgreiche Arbeit des Planungsbüros Brinkmann fort. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Projektleitung sowie die Beratung von Behörden und Unternehmen in allen Fragen der Umweltplanung und des Artenschutzes. Als Spezialist für verschiedene Artengruppen führt er seit über 25 Jahren tierökologische Erfassungen durch und plant und bearbeitet Projekte in allen Arbeitsbereichen des Instituts.

 


 

  Dr. Claude Steck  
 

Dipl.-Biologe (Universität Zürich)

 
 

Tel.: 0761/20899962

 
 

steck(at)frinat.de

 

Dr. Claude Steck ist Projektleiter und koordiniert tierökologische Erfassungen und führt diese wann immer möglich auch selbst durch. Als Diplom-Biologe beschäftigte er sich im Rahmen seiner Doktorarbeit an der ETH Zürich mit der Rolle von Biodiversitäts-Hotspots für die Erhaltung der Artenvielfalt in der Schweiz. Neben seinen tierökologischen Kenntnissen ist er auch ein Experte für Habitatnutzungs-Analysen sowie für die Modellierung der Raumnutzung und Verbreitung von Tierarten.


 

  Horst Schauer-Weisshahn  
 

Akad. Geo-Informatiker (Universität Salzburg)

 
 

Tel.: 0761/20899961

 
 

schauer-weisshahn(at)frinat.de

 

Horst Schauer-Weisshahn ist als Geoinformatiker der GIS-Experte des Instituts. In seinem Verantwortungsbereich liegt auch die Arbeit mit modernen Datenbanken, die eine immer größere Rolle in der angewandten Tierökologie spielen. Aufgrund seiner über 20 jährigen Erfahrung in der Erforschung und Erfassung von Fledermäusen ist er auch ein anerkannter Experte für diese Artengruppe.


 

  Johanna Hurst  
 

Dipl.-Biologin (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 
 

Tel.: 0761/20899963

 
 

hurst(at)frinat.de

 

Johanna Hurst hat im Rahmen ihrer Diplomarbeit an der Universität Freiburg die Populationsgenetik des Steinkauzes in Süddeutschland und angrenzenden Gebieten untersucht. In unserem Institut führt sie tierökologische Erfassungen durch, bearbeitet vielseitige angewandte Projekte, von Artenschutzprogrammen bis hin zum Ökokonto, und arbeitet auch an laufenden Forschungsprojekten mit.


 

  Dr. Hendrik Reers  
 

Dipl. Biologe (Albert-Ludwigs Universität Freiburg)

 
 

Tel.: 0761/20899965

 
 

reers(at)frinat.de

 

Dr. Hendrik Reers ist für die Planung, Durchführung und Auswertung von tierökologischen Erfassungen zuständig. Zudem arbeitet er an verschiedenen Forschungsprojekten federführend mit. Während seiner Doktorarbeit am Max Planck Institut für Ornithologie in Seewiesen hat er die akustische Kommunikation bei Vögeln erforscht. Neben seiner avifaunistischen Erfahrung ist er als Bioakustiker auch Experte für akustische Fledermauserfassungen.


 

  Dagmar Schindler
 
 

M.Sc. Biologische Diversität (Georg-August Universität Göttingen)

 
 

Tel.: 0761/20899964

 
 

schindler(at)frinat.de

 

 

  Dr. Annette Kohnen  
 

Dipl.-Biologin (Philipps-Universität Marburg)

 
 

Tel.: 0761/28522390

 
 

kohnen(at)frinat.de

 

 

  Heidje Reinhard
 
 

M.Sc. Agrarwissenschaften (Universität Hohenheim)

B.Sc. Geoökologie (TU Bergakademie Freiberg)

 
 

Tel.: 0761/28522390

 
 

reinhard(at)frinat.de

 


 

  Sara Bauer  
 

M.Sc. of International Nature Conservation (Georg-August Universität Göttingen und Lincoln University, Neuseeland)

 
 

Tel.: 0761/28522390

 
 

bauer(at)frinat.de

 

Sara Bauer führt im Institut tierökologische Erfassungen und Auswertungen mit dem Schwerpunkt Säugetiere durch. Im Rahmen ihrer Masterarbeit untersuchte sie die Habitatnutzung und das Querungsverhalten von Wildkatzen über Straßen und Autobahnen in Rheinland Pfalz. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Datenauswertungen mittels geographischer Informationssystemen (GIS), z.B. im Rahmen angewandter Habitatmodellierungen.


 

  Dr. Stefanie Hartmann
 
 

Dipl.-Biologin (Ernst-Moritz Arndt Universität Greifswald)

 
  0761/28522391  
 

hartmann(at)frinat.de

 

 

  Jan Tissberger
 
 

M.Sc. Biologie (Universität Karlsruhe)

 
  0761/28522390  
 

tissberger(at)frinat.de

 

 

  Bruntje Lüdtke
 
 

Dipl.-Biologin (Universität Ulm)

 
  0761/20899965  
 

luedtke(at)frinat.de

 

 

  Sven Lorch
 
 

M.Sc Biodiversität und Naturschutz (Philipps-Universität Marburg)

 
  0761/20899963  
 

lorch(at)frinat.de

 

 

  Birte Müller
 
 

M.Sc. Biologische Diversität (Georg-August Universität Göttingen)

 
  0761/20899964  
 

mueller(at)frinat.de

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Im Januar 2017 wurde der Forschungs-bericht zum F+E-Vorhaben "Fledermäuse und Windkraft im Wald" veröffentlicht. Das BfN hat dazu eine Pressemitteilung herausgegeben.

Hier geht es zu den Artsteckbriefen als Anhang zu Kapitel 1.

 

Im Sommer 2015 erschien unser Buch zur Ökologie gefährdeter Fledermausarten in Baden-Württemberg.

 

.
ökologisch
planen
beraten
forschen